Einsteigergruppe

Diese Gruppe ist für Hundehalter/innen gedacht, die den Junghundekurs oder einen Erziehungskurs absolviert haben und die Erziehung ihres Vierbeiners noch weiterführen möchten, um mit ihrem Hund später in einer, von uns angebotenen, Trainingsgruppen teilzunehmen. Der gut sozialisierte und angenehme Familienhund steht im Mittelpunkt. Ein Eintritt ist jederzeit möglich.

Auskunft und Anmeldung: Bea Steinbuk, Tel. 044 784 80 53 / Daniel Widmer, Tel. 079 960 82 56

Ferienpass

Wie bieten den Kindern aus Wädenswil und Horgen die Möglichkeit, im Rahmen des Ferienpasses unseren Verein zu besuchen. Dabei lernen sie den Umgang mit Hunden auf spielerische Art kennen und erhalten ein altersgerechtes Programm, bei welchem sie sich mit unseren Hunden beschäftigen können.

Mehr Infos zum Angebot direkt bei den Ferienpass-Verantwortlichen der Gemeinde.

Ausschreibung Jugend & Hund

Kind und Hund können gemeinsam etwas unternehmen, Spass haben und vieles spielerisch lernen. Die Kinder erlernen in dieser Gruppe einen liebevollen und artgerechten Umgang mit dem Hund.

Spiele, Stafetten, Geschicklichkeitsspiele, Abrufen aus Verstecken, Elemente aus dem Hundesport und vieles mehr. Auch werden Fragen rund um den Hund thematisiert.

Trainingsdaten: siehe Tätigkeitsprogramm 2022

Wer: Jugendliche ab 8 bis 16 Jahre

Hund:
Eigener Hund oder Leihhund, mindestens 1 Jahr alt. Geimpft, entwurmt und in allgemein gesundem Zustand. Gut sozialisiert, d.h. weder aggressiv noch ängstlich
gegenüber anderen Hunden und Menschen.

Die Kinder müssen dem Hund gewachsen sein.

Kosten: Fr. 10.- pro Lektion für Nichtmitglieder, zahlbar jeweils bei der Leitung.

Versicherung: Ist Sache der Teilnehmer.

Wo:
Die Übungen finden auf dem Trainingsgelände des
Kynologischen Verein Zürichsee linkes Ufer, Waggital, 8820 Wädenswil statt.

Auskunft und Anmeldung: Bea Steinbuk, Telefon 044 784 80 53

Prevent-a-bite (Codex)

Wir beteiligen uns am PAB Projekt des Zürcher Hundeverbandes bzw. des Veterinäramts des Kantons Zürich.

Mehr Infos: https://www.hundebisspraevention.ch/

Ausschreibung Mantrailing

Mantrailing: Teamarbeit auf der Basis von Vertrauen und Selbständigkeit

Hat ihr Hund eine Nase? Super, dann hat er ja die besten Voraussetzungen!

Vom kleinen Pinscher bis zur grossen Dogge kann jeder Hund Mantrailer werden. Gerade für ältere Hunde, die vielleicht ihr Leben lang im Hundesport aktiv waren, diesen aber aus körperlichen Gründen nicht mehr ausüben können, bietet das Mantrailing eine ideale Alternative, den Hund unter kontrollierten Bedingungen und sehr gelenkschonend auszulasten. Es ist in der Natur des Hundes einer Spur zu folgen und er darf dies noch mit seinem Besitzer, mit seiner Besitzerin zusammen tun. Das stärkt das Selbstvertrauen des Hundes sowie die Beziehung zwischen Mensch und Hund. Gegenseitiges Vertrauen und das Loslassen der Kontrolle sind dabei wichtige Voraussetzungen. Die Herausforderungen werden mit dem Ausbildungsstand wachsen und das „Lesen“ unseres Hundes bleibt eine spannende und lebenslange Aufgabe und ist eine Bereicherung.

Was wird für das Mantrailing benötigt:

  • Warnweste
  • gut sitzendes Halsband
  • eine lange Leine (5 bis 10m)
  • gut sitzendes Brustgeschirr (sollte nicht im Alltag verwendet werden)
  • tolle Belohnungen (Futter und/oder Motivationsgegenstand)
  • Wasser (Nasenarbeit macht durstig)
  • 2 bis 3 Duftstoffe (z.B. Socken, T-Shirt) von sich selbst in Plastiktüten verpackt (für die Hunde der anderen Teams)

Kursinformationen:

  • Voraussetzung: Spass an der Zusammenarbeit mit seinem Hund
  • Teilnehmer: 3 bis 4 Hundeführer
  • Kursdauer: Lektionen zu 60 Minuten
  • Preis: CHF 20 pro Lektion (2 Schnuppertrainings kostenlos)
  • Kursort: Treffpunkt wird jeweils vorgängig bekannt gegeben
  • Tag und Zeit: Donnerstag, 18:30 – 20:00 Uhr
  • Spezielles: Mindestalter für Hund 1 Jahr. Einstieg jederzeit möglich. Es dürfen nur gesunde Hunde am Training teilnehmen.

Auskunft und Anmeldung: Bea Steinbuk, Tel. 044 784 80 53 / Jürg Brauchli, Tel. 079 222 28 80